Ich wollte bei den Sprachmemos auf meinem iPhone aufräumen. Ich hör mir das Zeug sowieso nie mehr an, sagte ich mir. Aber dann löschte ich bloß den nervenden Rasenstaubsauger des Nachbars, alles andere reute mich: zum Beispiel die Spatzen im Hof des Riads in Marrakesch, das Lied von den Golden Slippers im Kitschfilm »Der kleine Lord«, der Muezzin im türkischen Mardin, die Hummeln auf unseren Kiwi-Blüten oder die Stimme meiner alten Schwester, die mir den Kindervers vorsagt, den ich vergessen habe – »Es Wäschpi gheit is Iimachglas, i dʼZwätschgekomfitüre« … Jetzt lebt meine Schwester nicht mehr.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.